1.000 Einsatzstunden
900 Übungsstunden
80 - 100 Einsätze pro Jahr
50 Einsatzkräfte
29 Jugendliche
4 Einsatzfahrzeuge

Feuerwehr Stadt Eschenbach

Notruf 112

Einsätze

  • Einsatz # 24
  • Datum 28.04.2018
  • Alarmzeit 23:35
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

In der Mittagszeit kam es auf der NEW1 zwischen Eschenbach und Apfelbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und verlorener Ladung eines Holztransporters. Dabei wurde der PKW im Frontbereich beschädigt und es traten Betriebsstoffe aus, welche von den Aktiven der FF Eschenbach gebunden wurden. Ebenso wurde die Unfallstelle, welche sich in einer scharfen Kurve befand, abgesichert.

LF20 und MZF befanden sich für ca. eine Stunde im Einsatz.

  • Einsatz # 23
  • Datum 28.04.2018
  • Alarmzeit 11:39
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Sozusagen "Just in Time" wurden die Einsatzkräfte vom Löschzug am Freitag Abend nach Grafenwöhr zu einer gemeldeten Rauchentwickung in Gebäude, Person in Gefahr alarmiert. Die Aktiven hatten soeben mit zwei Gruppen die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" absolviert und befanden sich zum Gruppenfoto am Gerätehaus als der Alarm einging. Unverzüglich rückten DLK und TLF nach Grafenwöhr aus, LF20 und MZF folgten nur kurz darauf.

Vor Ort konnten die Aktiven der FF Grafenwöhr schnell Entwarnung geben, lediglich angebranntes Essen führte zur gemeldeten Rauchentwicklung und Personen waren glücklicher weiße nicht gefährdet. Die Fahrzeuge aus Eschenbach konnten daher nach kurzer Bereitstellung die Einsatzstelle wieder verlassen und die Heimfahrt antreten. Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Gössenreuth, Pressath und Hütten sowie BRK und Polizei alarmiert. Der Einsatz war nach ca. 25 Minuten beendet.

  • Einsatz # 22
  • Datum 20.04.2018
  • Alarmzeit 19:25
  • Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 21
  • Datum 18.04.2018
  • Alarmzeit 17:34
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF, LF 20

  • Einsatz # 20
  • Datum 15.04.2018
  • Alarmzeit 09:00
  • Fahrzeuge MZF

Am frühen Samstag Morgen gegen 04:00 Uhr kam es auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Speinsharter Straße zum Vollbrand eines Traktors. Gemäß dem Stichwort "B3 Brand landwirt. Maschine im Freien" alarmierte die ILS Nordoberpfalz Einsatzmittel- und -kräfte der Feuerwehren Speinshart, Tremmersdorf und Eschenbach.

Die Kräfte des zuerst eintreffenden Löschgruppenfahrzeuges begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz der in Vollbrand stehenden Zugmaschine. Das Feuer hatte bereits begonnen auf den direkt angrenzenden Stall über zu greifen. Durch eine sofortige Riegelstellung konnte die weitere Ausbreitung jedoch erfolgreich verhindert werden.

Unter Einsatz von zwei C-Rohren und Schaummittel konnte der Brand nach ca. 20 Minuten gelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten nahmen noch einige Zeit in Anspruch. Die Feuerwehren Tremmersdorf und Speinshart übernahmen die Löschwasserversorgung des Eschenbacher LF20 und unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern.

Des weiteren waren das BRK zur Absicherung der eingesetzten Kräfte sowie die Polizei vor Ort. LF20, TLF 16/25 und MZF konnten den Einsatz nach ca. 1,5 Stunden beenden.

20180414_Brand_Traktor_1

20180414_Brand_Traktor_3

 20180414_Brand_Traktor_2

Bilder: Jürgen Masching, selbstst. Pressejournalist

  • Einsatz # 19
  • Datum 14.04.2018
  • Alarmzeit 04:06
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF, LF 20

  • Einsatz # 18
  • Datum 02.04.2018
  • Alarmzeit 09:23
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

  • Einsatz # 17
  • Datum 30.03.2018
  • Alarmzeit 22:29
  • Fahrzeuge TLF 16/25, MZF, LF 20

  • Einsatz # 16
  • Datum 27.03.2018
  • Alarmzeit 18:40
  • Fahrzeuge DLK 23/12, MZF, LF 20

Zu einem schweren Verkehrsunfall alarmierte die ILS Nordoberpfalz an diesem Morgen um kurz nach 07:00 Uhr die Feuerwehren Speinshart, Pressath und Eschenbach auf die NEW5 zwischen Speinshart und Münchsreuth. In der Senke zwischen den beiden Ortschaften kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Die anfängliche Meldung einer eingeklemmten Person bestätigte sich zum Glück nicht, sodass sich die Einsatzkräfte auf das Einrichten einer Totalsperre sowie das Aufnehmen auslaufender Betriebsmittel und die Reinigung der Fahrbahn konzentrieren konnten. Die Feuerwehr Oberbibrach wurde zur Verkehrsabsicherung in Münchsreuth nachalarmiert. Das BRK übernahm die medizinische Versorgung der beiden verletzten Fahrzeuglenker.

LF20 und MZF aus Eschenbach konnten den Einsatz nach ca. 45 Minuten beenden, die Arbeiten wurden von den örtlich zuständigen Kollegen aus Speinshart übernommen. Neben den Feuerwehren waren noch das BRK mit zwei RTW und Notarzt sowie die Polizei eingebunden.

 20180307_VU_NEW5_1

20180307_VU_NEW5_2

  • Einsatz # 15
  • Datum 07.03.2018
  • Alarmzeit 07:09
  • Fahrzeuge MZF, LF 20

Seite 8 von 22

Weihnachten und Jahreswechsel


24.12.2018 / Die Feuerwehr Eschenbach wünscht allen Bürgern sowie den Kolleginnen und Kollegen der Rettungs- und Hilfsorganisationen frohe und besinnliche Weihnachtstage. Einen "Guten Rutsch" in das neue Jahr 2019 und viel Glück und Erfolg bei allen anstehenden Aufgaben. Besonderer Dank ergeht an die Verantwortlichen der Stadt Eschenbach, allen voran Bürgermeister Peter Lehr mit dem Stadtratsgremium, für die hervorragende Zusammenarbeit und das stets "offene Ohr" für die Belange der Feuerwehr Eschenbach. Selbstverständlich sind die Rettungskräfte auch während der Feiertage und zum Jahreswechsel rund um die Uhr einsatzbereit. Wir für Eschenbach. Seit 1868.

Geschrieben am Mittwoch, 26 Dezember 2018 11:11 in Aktuelle Berichte
  • Brand - Zimmerbrand, Pressath

    Einsatz # 4
    Datum 19.01.2019
    Alarmzeit 22:15
    Fahrzeuge TLF 16/25, DLK 23/12, MZF, LF 20


    THL - VU mit PKW, Grafenwöhrer Straße

    Einsatz # 3
    Datum 19.01.2019
    Alarmzeit 11:06
    Fahrzeuge MZF, LF 20


    THL - Öl auf Fahrbahn, Karlsplatz

    Einsatz # 2
    Datum 19.01.2019
    Alarmzeit 10:43
    Fahrzeuge MZF, LF 20


    THL - VU mit PKW, B470 - Kleinkotzenreuth

    Einsatz # 1
    Datum 02.01.2019
    Alarmzeit 12:29
    Fahrzeuge MZF, LF 20

    In der Mittagszeit ereignete sich auf der B470…

  • DWD - Warnmodul 2