Diese Seite drucken

B3 - Brand Dachstuhl, Grafenwöhr

Vermutlich infolge eines Blitzschlages kam es am Nachmittag in Grafenwöhr zu einem Dachstuhlbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren mit mehreren Trupps unter schweren Atemschutz und zwei Drehleitern konnte ein Übergreifen des Brandes auf den gesamten Dachstuhl verhindert werden. Der Sachschaden dürfte dennoch beträchtlich sein. Das Feuer konnte nach ca. einer Stunde gelöscht werden, die Arbeiten zur Sicherung des offenen Dachbereiches (Notdach) dauerten jedoch noch mehre Stunden. Hierzu wurde das THW aus Weiden hinzugezogen. 

Aus Eschenbach kamen zwei Trupps unter Atemschutz vom Löschgruppenfahrzeug zum Einsatz, die Drehleiter wurde zur Brandbekämpfung und anschließenden Dachsicherung eingesetzt. Für die letzten Kräfte konnte der Einsatz nach rund 5,5 Stunden beendet werden.

20220504_Dachstuhlbrand_GTC